Matcha

 

Matcha gehört zur Familie der Grüntees. Das Geheimnis der sagenumwobenen Wirkung verbirgt sich hinter dem besonderen Herstellungsverfahren:

  • Vor der Ernte werden die Teesträucher über einen sehr langen Zeitraum beschattet.
  • Nach der Ernte werden die Teeblätter getrocknet und mit Granitsteinmühlen zu feinstem Pulver verarbeiten.

Die Beschattung fördert die Anreicherung von sekundären Pflanzenstoffen wie Catechinen, Chlorophyll und Koffein. Durch die pulverartige Dareichungsform werden die Teeblätter im Ganzen konsumiert, sodass der Organismus die wertvollen Pflanzenstoffe noch effektiver Verwerten kann.

 

Die Wirkung von Matcha lässt sich mit der des klassischen Grüntees gleichsetzen. Aufgrund der exzellenten biologischen Verfügbarkeit jedoch in einer höheren Konzentration.

 

☍ Die Wirkung in der Übersicht:

  • Steigerung der Energie
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit / Fokus
  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Förderung der Fettverbrennung
  • Wirkung gegen Bakterien, Viren und freie Radikale / Detox
  • Senkung des schlechten LDL Cholesterins.
  • Anhebung des guten HDL Cholesterins.
  • Antikarzinogene Wirkung